Presse

Niebelungenkurier Worms

09.12.2019

Am Sonntag fand erstmalig ein „Meet’n’Sing“-Konzert des Pfiffligheimer Chores „JazzAffair“ in einer „Christmas-Edition“ als Weihnachtskonzert statt. Als Konzertpartner lud man sich dafür die „Patched Voices“ ein, einem rein weiblichen Gesangsensemble aus Mainz.

Im ausverkauften Paulussaal in Herrnsheim eröffnete „JazzAffair“ unter der Leitung von Helmut Vorschütz das Konzert mit den Titeln „Alleluja“, „Thula Sizwe“ (mit Solistin Elena Hoch) und „Nella Fantasia“. Eine Premiere feierte das Stück „Dirait on“, welches der Chor erstmalig aufführte und zum Abschluss des ersten Blockes ließen die Wormser das bekannte Stück „The Lord bless you and keep“ von John Rutter erklingen. Den zweiten Block gestalteten die Mainzer Sängerinnen unter der Leitung von Elena Bauer und zeigten wahren Sprachenreichtum bei ihren Liedern „Madonna, io vamo e taccio“ (italienisch), „Vois sur ton chemin“ (französisch), „Walking in the air“ (englisch) und „Kak prekasen etot mir“ (russisch).

Gleichermaßen abwechslungsreich ging es nach der Pause mit den stimmgewaltigen Amazonen aus Mainz weiter, die in ihrem zweiten Block hörenswerte Weisen wie „Ave Maria de Caccini“ und das bekannte „Veni Domine“ von Felix Mendelssohn, virtuos begleitet von Pianistin Olga Volkova, eindrucksvoll darboten. Ersten Weihnachtsflair zelebrierten die Damen bei „Have yourself a merry little christmas“ und der „Holiday Festival Revue“ zum Abschluss, den „JazzAffair“ nahtlos auffing und ihren zweiten Auftritt komplett weihnachtlich gestaltete.


https://nibelungen-kurier.de/mit-ueberraschendem-premierenauftritt/

 

Moderne Stücke präsentiert

27.06.2017

Stimmgewaltige Interpretation bekannter Melodien

Dirigentin Elena Bauer, die die Formation „In Takt“ erfolgreich leitet, ist auch die musikalische Leiterin des Frauenchors „Patched Voices“ aus Mainz. Nach dem Madrigal „Madonna“ widmeten sich die stimmgewaltigen Amazonen der Titelmelodie aus dem James-Bond-Film „Skyfall“. Frenetischen Applaus gab es für die Interpretation des Songs „Don’t stop me now“ der britische Band „Queen“.

http//www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/ginsheim-gustavsburg/moderne-stucke-prasentiert_17993758

 

Chorfestival zum 200. Geburtstag       
Rheinhessens lockt Tausende nach Oppenheim

11.07.2016

OPPENHEIM – Die frühe Abendsonne sendet ihre Strahlen direkt durch das buntgläserne Fensterbild der Madonna mit dem Kind – exakt dann, als die „Patched Voices“ das „Ave Maria“ anstimmen. Und das rein weibliche Gesangsensemble aus Mainz tut das so rein und klar, dass sich so manchem in den Bänken der Bartholomäuskirche die Härchen auf den Unterarmen aufstellen, zumal als Chorleiterin Elena Bauer ihr dunkel timbriertes Gesangssolo einflicht.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/oppenheim/oppenheim/chorfestival-zum-200-geburtstag-rheinhessens-lockt-tausende-nach-oppenheim_17071276.htm

 

 

Stadtjugendring Wiesbaden

08.12.2012

Das DANKEschön-Fest 2012 fand in diesem Jahr am 08. Dezember 2012 im neugestalteten Obergeschoß der Kreativfabrik statt.
Die stimmungsvolle Beleuchtung in den Farben des Cooperate Designs des SJR, die Cateringspenden unserer Unterstützer sowie die musikalischen Klänge des Chores „patched voices“  erlaubten uns den Jugendlichen und Erwachsenen auf eine besondere Art und Weise unseren Dank für ihr tägliches ehrenamtliches Engagement in ihren Verbänden, Vereinen und Initiativen und darüber hinaus im Netzwerk des Stadtjugendring auszudrücken.

Der  „Internationale Tag des Ehrenamts“ findet am 05. Dezember statt. Dieser Tag steht dafür ,das Ehrenamt als solches wertzuschätzen und daran zu erinnern, welche große Bedeutung das Ehrenamt für eine Gesellschaft besitzt.

Dieses Engagement verdient ein großes DANKEschön!
Und es verdient auch Menschen den Raum zu geben, sich selbst und ihre erreichten Ziele zu feiern.

http://www.sjr-wiesbaden.de/de/stadtjugendring/dokumentationen/98-2012/338-dankeschön-fest-2012